Vorhang auf!

Liebe Kinder und Jugendlichen, sehr geehrte Damen und Herren!

ABRAX KADABRAX hat mit Zirkuszelten und Zirkuswagen seinen festen Standort im Osdorfer Born, einem Hamburger Stadtteil mit besonderen Herausforderungen, in dem viele Menschen mit Migrationshintergrund und sozialen Benachteiligungen leben. Hier arbeitet der Kinder- und Jugendzirkus im Kontext des Bürgerhauses und realisiert in Kooperationen viele zirkuspädagogische Projekte mit dem Ziel der Förderung von personalen und sozialen Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen. Wir arbeiten nicht kommerziell und sind seit unserem Umzug an den Osdorfer Born in allen Bereichen unserer Arbeit auf Förderungen und Spenden angewiesen.

ABRAX KADABRAX wurde mit vielen Auszeichnungen geehrt und von vielen Menschen gefördert. Auf den folgenden Seiten möchten ich Sie einladen, ein Stück Hamburger Zirkusgeschichte und unsere vielfältigen Angebote am Osdorfer Born und in ganz Hamburg kennen zu lernen.

Mit dem Projekt „Lachen, Leben, Zirkus mit Geflüchteten" setzt ABRAX KADABRAX ein Zeichen der Solidarität, Empathie und Integration. Sie können uns durch Ihre Spende bei der Realisierung unterstützen.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern auf unserer Homepage und würde mich freuen, Sie bald bei uns begrüßen zu können!

Andreas Schmiedel
Zirkusdirektor


Unsere Angebote

Sei es in Kooperationen mit Schulen, in außerschulischen Zirkusgruppen oder inklusiven Projekten mit Menschen mit und ohne Behinderungen – die innovative Kraft der Zirkuspädagogik gibt jedem die Chance, seine Stärken und Fähigkeiten zu entdecken. Unsere Miniartisten sind ein Angebot für Vorschulkinder. Die Zirkusschule für Kinder, Zirkus für Jugendliche und Zirkustreffs für Erwachsene sind wöchentlich stattfindende Zirkusgruppen, für die eine Anmeldung notwendig ist. Generationsübergreifend arbeiten wir im Zirkus der Generationen, hier sind Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren herzlich willkommen!.  In den Ferien finden Zirkuswochen und Zirkuscamps statt. Zudem haben wir eine Vielzahl von Schulprojekten und außerschulischen Projekten.

Für Gäste hat ABRAX KADABRAX darüber hinaus einiges zu bieten. So kann das Zelt für Kindergeburtstage, Familienfeiern oder Firmenevents gemietet werden. Die Einnahmen aus den Events unterstützen die zirkuspädagogische Projektarbeit. In unserem Zirkuscafé finden Kochkurse statt, am Montag und Mitwoch jeder Woche gibt es nach Voranmeldung einen Mittagstisch und vier Mal im Jahr organisieren wir den beliebten Zirkus-Brunch.

Ein besonderes Angebot ist unsere berufsbegleitende zirkuspädagogische Ausbildung für Erwachsene. Wir arbeiten hier mit dem ältesten deutschen Ausbildungsinstitut für Artistik und Theater zusammen.

Machen Sie sich ein Bild von unser engagierten Arbeit!

Unser Leitbild

Leitziel 1
Durch die zirkuspädagogische Arbeit bei ABRAX KADABRAX sollen Menschen positiv in ihrer Entwicklung unterstützt werden. Im Fokus stehen dabei die Stärken der Teilnehmenden. Die zirkuspädagogischen Angebote geben Menschen einen kreativen Gestaltungsraum, in dem sie sich künstlerisch ausdrücken können und sich als einen wichtigen Teil der Gruppe erleben.
Leitziel 2
ABRAX KADABRAX arbeitet bewusst religionsübergreifend. Menschen aller Religionen sowie Menschen, die sich keiner Religion nahe fühlen, sind willkommen. ABRAX KADABRAX fördert Selbstwertgefühl, Toleranz und Empathie für andere. Respektvoller Umgang miteinander ist die Grundlage der gemeinsamen Arbeit. Die zirkuspädagogische Arbeit ist frei von verbaler und körperlicher Gewalt.
Leitziel 3
Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern sowie die sich daraus ergebenden pädagogischen Handlungskonzepte in der Arbeit mit Mädchen und Jungen sind ein wesentlicher Grundsatz der zirkuspädagogischen Arbeit bei ABRAX KADABRAX. Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene sollen vor Gewalt und sexuellen Übergriffen geschützt werden.

Unser Team

Ein professionelles Team aus freiberuflichen Zirkus-, Theater- und TanzpädagogInnen sowie KünstlerInnen und Artisten engagiert sich in den vielen Projekten von ABRAX KADABRAX. Wir arbeiten in den meisten Zirkusgruppen im "Duo" mit einer weiblichen Mitarbeiterin und einem männlichen Mitarbeiter. Die zirkuspädagogische Arbeit ist in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt, die jeweils eine verantwortliche BereichsleiterIn haben. Die Leitung des Kinder- und Jugendzirkus besteht aus dem Zirkusdirektor und den Bereichsleitern.

Unser Träger

Die Trägerschaft von ABRAX KADABRAX liegt beim Jugendpfarramt der Nordkirche (Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland). Jedes Projekt wird in einer eigenen Kostenstelle im Haushalt des Jugendpfarramtes verwaltet.

Unsere Projekte sind auf Spenden und Fördermittel angewiesen, da wir nicht kommerziell arbeiten, keine institutionelle  Förderung in der Projektdurchführung erhalten und viele Kinder und Jugendliche in unseren Gruppen aus sozial benachteiligten Familien kommen. Sie können uns mit ihrer Spende helfen, nachhaltig am Osdorfer Born zirkuspädagogische Angebote zu realisieren.

Spendenkonto:

Jugendpfarramt Hamburg
IBAN: DE30 2005 0550 1268 184 379
BIC: HASPDEHHXXX
Hamburger Sparkasse
Verwendungszweck: Spende 

 


Förderer