Abrax Kadabrax: Zirkus inklusiv statt Flüchtlingsfrust

Zirkus inklusiv

„RaPiCO" – Rhythm and Poetry in Circus Osdorf

Für Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren

Ein Projekt mit Hip Hop und Zirkus.

Geschlechterzuschreibungen, Rollen und Stereotype? - Fragen, die für junge Menschen in ihrer Entwicklung wichtig erscheinen und uns im Projekt beschäftigen werden.  Akrobatik, Rappen, Breakdance, Theater und vieles mehr werden uns helfen Antworten zu finden. Wir trainieren wöchentlich montags von 17.30 bis 19.00 Uhr im Bürgerhaus Bornheide.

Das Projekt findet im Rahmen von JEP-Jung Engagiert Phantasiebegabt statt und wird vom „Paritätisches Bildungswerk Bundesverband" mit "Kultur macht stark" Bundesmitteln gefördert.

Kontakt:

Johanna Monnerjahn
ed.xarbadakxarba@nhajrennom.annahoj


Lachen und Leben

Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, Große und Kleine, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ... Menschen, die schon immer in Deutschland leben und Menschen, die gerade erst angekommen sind ... einfach ALLE, die sich mit Lebensfreude auf ein gemeinsames Abenteuer einlassen wollen ... laden wir ein zu „Lachen und Leben".

In Zirkuswochen und an Zirkusbegegnungstagen wird eine große Zirkusfamilie wachsen, die am Ende der Projektzeit ihre Zirkusshow präsentiert. "Lachen und Leben" ein schöneres Motto kann ein Zirkusprogramm nicht haben.

Das Projekt wurde zu Beginn 2017 von der Hamburgischen Kulturstiftung gefördert. Helfen Sie uns mit Ihrer Spende  diese wichtige Arbeit auch weiterhin zu realisieren und klicken Sie nebenstehenden Button, der Sie zu unserer Spendenseite führt. Herzlichen Dank!

 

Bankverbindung

Jugendpfarramt Hamburg
IBAN: DE30 20050550 1268 184 379
BIC: HASPDEHHXXX
Hamburger Sparkasse
Verwendungszweck: Spende

 

 

 

 


Ich bin hier!

Diese zirkuspädagogischen Angebote für Kinder und Jugendliche aus geflüchteten Familien sind Teil des bundesweiten Förderprogrammes "Kultur macht stark!". Der Paritätische Gesamtverband fördert die Projekte von ABRAX KADABRAX mit Geldern des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Zirkuspädagoische Ganztagsveranstaltungen, Ferienangebote und Zirkus-Kursfahrten werden über das ganze Jahr hinweg angeboten. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien, die in Hamburg bleiben, eine Möglichkeit zu geben, auch über die Projektzeit hinaus, bei ABRAX KADABRAX weiter zu machen.

Kontakt:

Johanna Monnerjahn
ed.xarbadakxarba@nhajrennom.annahoj